Angezeigt: 1 - 10 von 27 ERGEBNISSEN
Pressemitteilungen

Fraktion fordert weiterführende Planung für das Konservatorium „Georg Friedrich Händel“

Das Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ ist ein in Mitteldeutschland anerkanntes und gut aufgestelltes Kompetenzzentrum für die musikalische Bildung in allen Altersgruppen. Es besitzt über die Landesgrenzen hinaus einen sehr guten Ruf. Der bestehende Entwicklungsplan muss nach Ansicht der Fraktion unbedingt fortgeführt werden.

Pressemitteilungen

Fraktion stellt eigenen Kandidaten zur Stellvertreter-Wahl auf

Seit Dezember 2021 ist der Posten des 1. Stellvertreters der Stadtratsvorsitzenden unbesetzt. CDU-Mann Bernhard Bönisch hatte damals nicht die Mehrheit der Stimmen erhalten. In der kommenden Stadtratssitzung soll ein erneuter Versuch unternommen werden, das wichtige Amt im Gremium zu besetzen. Nachdem die Christdemokraten noch im Juli erneut Bönisch vorgeschlagen und ihren eigenen Antrag dann vertagt hatten, steht nunmehr eine noch nicht benannte Person zur Wahl. Das veranlasst unsere Fraktion, einen eigenen Kandidaten aufzustellen.

Pressemitteilungen

Zunahme der Gewalt ist nicht hinnehmbar – Verantwortliche sind zum Handeln aufgefordert

Erneut kam es in jüngster Zeit zu Straftaten von Jugendlichen an Gleichaltrigen. Von Nötigung, Raub und sogar Körperverletzung war in den Medien zu lesen. Bereits im Frühjahr hatte eine Welle diesbezüglicher Delikte für Unsicherheit besonders bei jungen Hallenserinnen und Hallensern sowie deren Eltern gesorgt. Das zeigt: in Halle fehlt ein tragfähiges Sicherheitskonzept.

Pressemitteilungen

Halles erste Regenbogenbank steht im Diakoniewerk

London, Valencia und München haben bereits diese Sitzgelegenheit in bunten Farben, die nicht nur zum Verweilen einlädt. Sie ist vielmehr eine gesellschaftspolitische Aussage und ein sichtbares Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit. Jetzt hat auch Halle die erste Regenbogenbank, eingeweiht durch den Vorstand des Diakoniewerks Halle und die beiden Stadträte Andreas Wels und Johannes Menke.