Auch wenn die Stadtverwaltung diese Aussage stets negiert, sehen sich die Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr Halle (Saale) seit Jahren mit einem Beförderungsstau konfrontiert. Dabei werden die Aufgaben immer vielfältiger und nehmen durch die Corona-Pandemie stetig zu. Eine Beförderung ist jetzt seitens der Verwaltung geplant.

Dies vorangestellt, fragen wir die Stadtverwaltung:

  1. Wie viele Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr Halle (Saale) wären in den Jahren 2020 und 2021 befördert worden?
  2. Wie viele Kameradinnen und Kameraden der Berufsfeuerwehr Halle (Saale) sollen 2022 befördert werden?
  3. Wie ist diesbezüglich die haushalterische Umsetzung geplant?
  4. Wie erfolgt die Umsetzung der Planungen zur Beförderung, falls das Landesverwaltungsamt dem Haushalt 2022 die Zustimmung verweigert?

Antwort der Verwaltung

Empfohlene Artikel