Berufliche Karriere

Dr. Sven Thomas begann 1986 ein Studium in Halle (Saale) und errreichte dabei Abschlüsse in Pädagogik, Soziologie, Politikwissenschaft und als Fachübersetzer Polnisch. Ab 1992 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2002 folgte die Promotion zum Dr. phil. und im selben Jahr wurde Dr. Thomas Referent und stellvertretender Referatsleiter in der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt. 2006/07 war er für das Bundeswirtschaftsministerium und für die Europäische Atomgemeinschaft Euratom tätig. Seit 2018 ist Dr. Thomas an das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt abgeordnet, wo er u.a. als einziger Unterwasserarchäologe unseres Bundeslandes arbeitet.

Politische Betätigung

Bei der Stadtratswahl 2019 erhielt Dr. Sven Thomas das Mandat für die Fraktion Hauptsache Halle. Er ist Vorsitzender des Ausschusses für städtische Bauangelegenheiten und Vergaben, Mitglied im Ausschuss für Finanzen, städtische Beteiligungsverwaltung und Liegenschaften sowie im Ausschuss für Klimaschutz, Ordnung und Umwelt. Zu seinen Politikfeldern zählen hauptsächlich Finanzen, Sicherheit und Bürgerbeteiligung.

Ehrenamtliches Engagement

Dr. Sven Thomas ist Vorsitzender des DRK Wasserrettungsdienstes Halle/Saale und Vizepräsident des DRK Kreisverbandes Halle-Saalkreis-Mansfelder Land. Darüber hinaus ist er DOSB-Trainer Schwimmen/Leistungssport, Ausbilder im Rettungsschwimmen, Tauchlehrer, Organisationsleiter Rettungsdienst und DRK Fachberater Katastrophenschutz. Zudem engagiert sich Dr. Thomas als Vorstandsmitglied des Fördervereins Zukunft Stadtbad e.V. sehr für den Erhalt und die Nutzung des historischen Gebäudekomplexes.

Privates

Dr. Sven Thomas wurde 1966 in Stralsund geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.