Die Sanierung des Technischen Halloren- und Salinemuseums schreitet voran. Viele Hallenser*innen und Gäste, die das Museum besuchen möchten, nutzen als Transportmittel die Straßenbahn. Für ältere Menschen, Bürger*innen mit Handicap oder Eltern mit Kinderwagen stellt das Ein- und Aussteigen aufgrund fehlender Barrierefreiheit ein beträchtliches Problem dar. Zudem befinden sich in der Nähe der Haltestelle eine Reha-Klinik, die Saline-Schwimmhalle und das Freibad.

Wir fragen deshalb die Stadtverwaltung:

  1. Ist in naher Zukunft geplant, die Straßenbahn-Haltestelle „Saline“ barrierefrei umzugestalten?
  2. Wenn ja, wann?
  3. Wenn nein, warum nicht?
  4. Wie hoch ist der Prozentsatz der Bus- und Bahn-Haltestellen im halleschen Stadtgebiet, die bereits barrierefrei sind (Bitte getrennt nach Bus und Bahn bzw. Bus/Bahn)?
  5. Welche Bus- und Bahn-Haltestellen werden bis 2024 im Sinne der geforderten Barrierefreiheit saniert?

Antwort der Verwaltung:

1. Ist in naher Zukunft geplant, die Straßenbahn-Haltestelle „Saline“ barrierefrei umzugestalten?

Ja, die Straßenbahnhaltestelle „Saline“ ist Bestandteil des Stadtbahnvorhabens „Mansfelder Straße-West“. Und wird in diesem Zusammenhang barrierefrei ausgebaut

2. Wenn ja, wann?

Der Bau dieser Maßnahme ist in den Jahren 2023-2024 geplant.

3. Wenn nein, warum nicht?

siehe Frage 2.

4. Wie hoch ist der Prozentsatz der Bus- und Bahn-Haltestellen im halleschen Stadtgebiet, die bereits barrierefrei sind (Bitte getrennt nach Bus und Bahn bzw. Bus/Bahn)?

VerkehrsmittelAnzahlBarrierefreiin %
Straßenbahn25821684%
Bus45522449%
gemeinsam genutzt784355%
zusammen79148361%

Empfohlene Artikel