Beschlussvorschlag:

  1. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, eine mobile Wasserrettungs- und Hilfeleistungsstation auf der Ziegelwiese am Saalestrand für die Nutzungszeit Mai bis September aufzustellen.
  2. Zu berücksichtigen ist dabei die pragmatische und kostengünstige Containerlösung, die bereits beim Kitaschwimmen Verwendung findet.
  3. Aufgrund vieler pandemiebedingt nicht durchgeführter Schwimmkurse soll das Projekt bereits 2021 umgesetzt werden.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Verwaltung empfiehlt, den Antrag abzulehnen.

Begründung:

Auf dem an der Ziegelwiese entstandenen Saalestrand weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass vom Baden in der Saale auch aus hygienischen Gründen abgeraten wird.

Entsprechend diesem Hinweis ist es notwendig, den Antrag auf Errichtung einer mobilen Wasserrettungsstation abzulehnen. Die notwendigen Kosten für die Aufstellung des Containers können in der derzeitigen Haushaltslage nicht gedeckt werden, im Übrigen wären Folgekosten für die Besetzung des Containers zu erwarten. Mit Einrichtung einer mobilen Wasserrettungsstation müsste die Stadt jederzeit Verantwortung für die Badesicherheit übernehmen.

Empfohlene Artikel