Mülltrennung ist ökologisch sinnvoll und ressourcenschonend. Im Standort Stadthaus ist es – entgegen der allgemeinen Gepflogenheit – nicht üblich, dass der anfallende Müll nach Papier/Pappe, Verpackung, organische Abfälle und Restmüll getrennt wird bzw. getrennt werden kann.

Wir fragen daher:

  1. Wird an allen Standorten der Stadtverwaltung keine Mülltrennung praktiziert? (Bitte um Auflistung nach Standort: Trennung/Nichttrennung)
  2. Gibt es Gründe für die Nichttrennung von Müll? (Kosten, Sicherheitsaspekte etc.)
  3. Wenn es keine Gründe gibt, ist eine Mülltrennung in Zukunft geplant?

Antwort der Stadtverwaltung:

1. Wird an allen Standorten der Stadtverwaltung keine Mülltrennung praktiziert? (Bitte um Auflistung nach Standort: Trennung / Nichttrennung)
Bei allen städtischen Verwaltungsobjekten erfolgt neben der Restmüllentsorgung eine Trennung und Entsorgung von Papier. Rund die Hälfte der Verwaltungsobjekte verfügt zudem über Wertstoffcontainer (gelb).

2. Gibt es Gründe für die Nichttrennung von Müll? (Kosten, Sicherheitsaspekte etc.)
Siehe Antwort 1 und 3.

3. Wenn es keine Gründe gibt, ist eine Mülltrennung in Zukunft geplant?
Die Inbetriebnahme des neuen zentralen Verwaltungsstandorts Scheibe A, mit der dort zu realisierenden Müllentsorgung hat erhebliche Auswirkungen auf den Betrieb von Verwaltungsstandorten insgesamt. Im Rahmen dieser Optimierung der Verwaltungsstandorte ist auch eine Neugestaltung der Müllentsorgung und Mülltrennung insgesamt vorgesehen.

Empfohlene Artikel