Halles größtes Fest lockte am letzten August-Wochenende zahlreiche Gäste auf Peißnitzinsel, Ziegel- und Würfelwiese. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Abstinenz wollten die Menschen ausgelassen feiern. Allerdings war die Freude nicht immer ungetrübt. Es gab Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern, die an unsere Fraktion herangetragen wurden.

Dies zum Anlass nehmend, fragen wir die Stadtverwaltung:

  1. Wieso gab es an den Einlasskontrollen zu wenig weibliches Personal, so dass sich Besucherinnen, die auf das Festgelände wollten, von jungen Männern abtasten lassen mussten?
  2. Warum hat der Mieter des Peißnitzhauses für die Benutzung der öffentlichen Toiletten in seinem Haus eine Gebühr in Höhe von 1,00 EUR verlangt?
  3. Am Samstag (27.08.2022) hat die HAVAG auf den Linien 5 und 8 Ersatzwagen eingesetzt. Warum nicht auch am Sonntag (28.08.2022)?

Antwort der Verwaltung

Empfohlene Artikel