Angezeigt: 11 - 20 von 176 ERGEBNISSEN
Anfragen

Anfrage der Fraktion zu Einsatzkosten der Berufsfeuerwehr bei Aktionen von Klimaaktivisten

Auch wenn die Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ nunmehr die Klebeaktionen aufgeben wollen und neue Formen des Protestes planen, haben sie mit ihren Handlungen nach Ansicht vieler Menschen die öffentliche Sicherheit und Ordnung in einem nicht unerheblichen Maß gefährdet. Das stieß nicht nur auf Unverständnis in der Bevölkerung, sondern die Einsätze der Berufsfeuerwehr Halle haben Kosten verursacht.

Anfragen

Anfrage der Fraktion Hauptsache Halle zu Ausgleichsmaßnahmen und Ausgleichsflächen

Auf eine Anfrage der Fraktion Hauptsache Halle zur Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen bei Bebauungsplänen antwortete der zuständige Geschäftsbereich im Mai 2023, dass eine diesbezügliche Statistik nicht existiere und im Rahmen einer Doktorarbeit in Kooperation mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg dazu Daten erhoben und untersucht würden.

Anfragen

Anfrage der Stadträtin Beate Gellert zu einer Laterne in der Ingolstädter Straße

Seit Monaten fehlt in der Ingolstädter Straße nahe eines kleinen Spielplatzes eine Straßenlaterne. Sie wurde entfernt, wobei die noch vorhandenen Kabel anfangs gesichert waren. Nunmehr liegen die Elektroleitungen teilweise frei und können eine Gefahr für Kinder bieten, die auf besagtem Spielplatz spielen. Zudem wird seitens der Anwohnerinnen und Anwohner die schlechte Beleuchtung in diesem Bereich bemängelt.

Peißnitzbrücke | Foto: Andreas Rohrbach 20220615
Anfragen

Anfrage der Fraktion zu Einleitungen in die Saale und deren Messungen

Seit einiger Zeit besteht der Saalstrand auf der Ziegelwiese, der im Sommer gern zur Entspannung genutzt wird. Auch wenn das Baden in der Saale nicht gänzlich verboten ist, rät die hallesche Stadtverwaltung davon ab und argumentiert in diesem Kontext mit der Wasserqualität, die gesundheitliche Probleme hervorrufen kann. Einleitungen in den Fluss dürften dafür verantwortlich sein.

Anfragen

Anfrage zu Zinsaufwendungen bei Fördermittelrückzahlungen

Im Rechnungsprüfungsausschuss unter Tagesordnungspunkt 5.1 „Feststellung des Jahresabschlusses der Stadt Halle (Saale) zum 31.12.2022“, Anlage 4 „Prüfungsbericht Fachbereich Rechnungsprüfung für 2022“ (VII/2023/06382) steht auf der Seite 44, Randnummer 176, Tabelle „Zinsen und sonstige Finanzaufwendungen“ unter „Zinsaufwendungen bei Fördermittelrückzahlungen“ für 2022 ein Betrag in Höhe von 676.096,04 €. Wir fragen die Verwaltung: Antwort der Verwaltung

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner